Prävention

Prävention 2016-04-06T11:13:14+00:00

Bewegung fördert die Durchblutung. Dies hat einen positiven Einfluss auf den weiteren Verlauf der Erkrankung.

War die Ursache des offenen Beines ein Venenleiden, das nun behoben ist, können Sie dem Risiko einer Neuentstehung der Wunde entgegenwirken, indem Sie korrekt angepasste Kompressionsstümpfe tragen und unsere Venentipps beachten. Pflegen Sie Ihre Haut täglich mit einer milden, nicht parfümierten, nährstoffreichen Körpercrème. Falls Sie empfindliche Haut haben, empfiehlt Ihnen die Wundexpertin ein geeignetes Hautpflegeprodukt.

War eine arterielle Verschlusskrankheit die Ursache für das offene Bein, so können Sie einer Neuentstehung der Wunde entgegenwirken, indem Sie die Risikofaktoren reduzieren beziehungsweise ausschalten. Ihre Ärztin/Ihr Arzt wird Ihnen Empfehlungen zu Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhten Blutfetten und der Zuckerkrankheit geben. Versuchen Sie, diese Empfehlungen im Alltag umzusetzen. Grundsätzlich unterstützt häufiges, zügiges Gehen die arterielle Durchblutung.